Donnerstag, 28. Juni 2012

WIP - Barbiedecke

Hallo an alle, die vorbeischauen! Vielen, vielen Dank für euer Interesse und die lieben Kommentare, so habe ich nicht mehr das Gefühl, etwas irgendwohin in die Weiten des Internets zu posten, ohne das es je jemand liest ;-)

Leahs Modern Quilt hat mich total in den Fängen. Ich habe den Quilt heute morgen in Barbiedecke umbenannt. Der Namen macht den Quilt irgendwie noch persönlicher, vor ein paar Minuten habe ich mich sogar dabei ertappt, mit ihm zu sprechen...

Jedenfalls möchte ich euch meine heutigen Schritte zeigen. Für die meisten von euch sind sie wahrscheinlich total trivial und ihr denkt euch "Was soll das denn? Das mache ich im Halbschlaf mit links in 10 Minuten". Aber für mich ist es das erste Mal, dass ich so ein "großes" Projekt mache. Ich sehe euch schon müde lächeln, wenn ich euch sage, dass die Barbiedecke unglaubliche 145cm x 100cm groß ist...

Jedenfalls bin ich total aufgeregt und habe einen erhöhten Kommunikationsdrang :-D

Auf dem ersten Bild seht ihr, wie ich alles mit Sicherheitsnadeln geheftet habe. Am Anfang (in der Mitte) habe ich es etwas übertrieben, so dass mir am Ende die Nadeln ausgingen. Also habe ich mir wieder welche aus der Mitte rausgemacht und außen wieder rein...

Meine Maschine mit meinem rießigen Quilt :-)

Die Linien ganz Zen-mäßig mit einem B-Bleistift aufgezeichnet und gequiltet. Mit dem Bleistift hat es bisher immer gut geklappt, auch bei den Wholeclothes. 

Und die Linien etwas besser zu sehen auf der Rückseite.

Danach habe ich noch angefangen, ein Echo der Linien zu quilten. Nach der 1. Linie ist mir der Unterfaden ausgegangen und ich hatte irgendwie keine Lust mehr zu spulen. Und wenn ich ganz ehrlich bin, auch keine Lust mehr zu Quilten. Also warte ich lieber, bis ich richtig Lust drauf habe, dann wird das Ergebnis auch besser!

Liebe Grüße!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...